“Berliner Immobilienmarkt – Finanzierungsmarkt – Zinssituation”

Unternehmerfrühstück im Juli 2014

Beim Unternehmerfrühstück im Juli fasste unser Finanzierungsexperte, Thomas Kattenbaum, in seinem Kurzvortrag die Situation am Berliner Immobilienmarkt, für Finanzierungen und bei den Zinsen zusammen:

Nach den erheblichen Preissteigerungen in 2013 (bis zu 30%) für Wohnimmobilien fallen in diesem Jahr die Steigerungen bisher geringer aus, weil auch weniger Umsätze zu verzeichnen sind. Die Renditen bei Anlageimmobilien sind aber schon deutlich zusammengeschmolzen. Vielfach liegen sie unter Berücksichtigung von Bewirtschaftungskosten und Nebenkosten bei nicht viel mehr als 3% p.a. Weiter zu erwartende Mietsteigerungen können diese künftig wieder etwas erhöhen.

Damit wird das höhere Risiko immer noch mit einer besseren Rendite gegenüber Bankanlagen, Kapitallebensversicherungen oder öffentlichen Anleihen entlohnt. Aber Vermietungsrisiko, geringere Risikostreuung und Langfristigkeit der Anlage sind nie außer acht zu lassen. Das günstige Zinsniveau für Finanzierungen ermöglicht noch einen guten Einstieg für den Anleger und Selbstnutzer.

Fazit: Immobilie bleibt interessante Anlagemöglichkeit nach sorgfältiger Prüfung von Lage, Qualität und Wirtschaftlichkeit bei solider Finanzierung

Die anschließende Diskussion zwischen Immobilienprofis und -interessierten war wieder einmal lebhaft und fruchtbar … und das Frühstück in der Villa Kreuzberg hat auch wieder geschmeckt.